html templates

Firmengeschichte

Es gibt zweifellos in jeder Stadt Geschäfte, die das Cachet eines Viertels oder einer Strasse mitprägen. Die Firma Josef Koch Optiker AG im Theilinghaus, an der Weggisgasse 3 gehört sicherlich zu diesen Geschäften. In unserer schnelllebigen Zeit ist es schon eine Ausnahme, wenn ein kleines Familienunternehmen seit über 75 Jahren in der gleichen Strasse ansässig ist.


Am 19. September 1921 liess Herr Josef Koch seine Firma in Handelsregister eintragen. Als sein Bruder das gleiche Handwerk erlernte, siedelten sie sich an der Kramgasse 5 an und nannten die Firma „Gebrüder Koch“. Nach wenigen Jahren wurde ein Umzug in die Weggisgasse 28 notwendig. Später ergab sich die Möglichkeit das Haus an der Weggisgasse 3 zu erwerben und seit dieser Zeit ist das Theilinghaus das Domizil der Firma Josef Koch Optiker AG.


Im Jahre 1960 übernahm der Schwiegersohn Hugo Businger-Koch zusammen mit seiner Gattin Margrith die Geschäftsführung. Der Wechsel zur dritten Generation erfolgte 1986 als die Leitung an die Tochter Rita Wangler-Businger und den Sohn Urs Businger übergeben wurde.


Während all den Jahren hat sich auch das Warensegment verändert. Bildete bis in die 70er Jahre die Foto- und Kinoabteilung ein wichtiges zweites Standbein zur Brillenoptik, so hat heute die Kontaktlinsenabteilung diesen Stellenwert übernommen. Mit dem fachlichen Wissen gehört  die Firma Josef Koch Optiker AG heute zu den führenden Augenoptikergeschäften in der Schweiz. Entsprechend werden für verschiedene internationale Firmen Studien mit Neuentwicklungen bei Josef Koch Optiker AG durchgeführt, bevor sie ein bis zwei Jahre später im Markt eingeführt werden.